Richtig fotografieren lernen mit Tom Gufler

Als Autor mehrerer Online-Fotokurse (nicht nur für Eltern) zum Thema „Emotionale Kinder-Fotografie“ mit Deiner Spiegelreflexkamera möchte ich Dir kurz erzählen, wie ich eigentlich dazu kam, die Fotografie so gut zu erlernen und nun nach über 15 Jahren Erfahrung mein Wissen extrem kompakt an Dich weiter geben möchte!

Ich war so hilflos am Anfang und all die Literatur und Kurse beschreiben seltsamerweise bis heute nur, wie die Kamera funktioniert und welche Abertausend Möglichkeiten es gibt, diese einzustellen. Aber niemand konnte mir kurz und bündig erklären, welche wirklich wichtigen Dinge ich denn beachten sollte, um schnell zu tollen Ergebnissen zu kommen…

 

1. Wie ich mit der Fotografie begann

Meine ersten Erfahrungen sammelte ich bereits in der 5. Klasse mit einem Schul-Fotokurs und wir durften die Bilder dann auch gleich selbst im Fotolabor der Schule entwickeln. Voller Spannung sahen wir dann in der Dunkel-Kammer, ob die Schwarz/Weiß-Bilder etwas wurden.

Das ist nun schon eine ganze Weile her und Du kannst Dir sicher vorstellen, daß der gesamte Prozess ziemlich aufwendig und teuer war. Daher verlor ich dann auch wieder das Interesse über viele Jahre hinweg.

Erst als die ersten Digitalkameras zu akzeptablen Preisen im Jahr 2001 auf den Markt kamen, gewann ich wieder Interesse und so kaufte mir nach zwei Kompaktkameras dann 2004 meine erste kleine Spiegelreflexkamera, die Canon EOS 350D.

Witzigerweise gewann ich die gleiche Kamera ein Jahr später in München als Platz1-Sieger bei einem Wettbewerb des größten deutschen Foto Fachmagazins.

 

2. Warum auch Du mit einer ganz einfachen Spiegelreflexkamera wirklich emotionale Kinderfotos selber machen kannst

Und obwohl ich als Profifotograf natürlich mehrere große Spiegelreflexkameras und noch größere Objektive besitze, sind die hier und in meinem Online-Fotokurs gezeigten Fotos alle mit meiner ersten Spiegelreflexkamera aus dem Jahre 2004 aufgenommen! Du siehst also, dass man nicht die teuerste Kamera für emotionale tolle Bilder braucht.

Jetzt fragst Du sicher sicher warum?

Nun – viele der hier gezeigten Bilder sind im Urlaub entstanden… und da möchte ich einfach keine große und teure Kamera dabei haben. Und ich verrate Dir alles was ich mache in meinem Komplett-Kurs über die 6 Bauteine der Fotografie – Keine Geheimnisse!

 

3. Mit einem kleinen Shooting und Accessoires ergeben sich tolle Motive

Ganz selten mache ich mit meiner Familie ein eigenes Shooting. Aber wenn wir es machen, verwenden wir oft schöne Accessoires und das macht auch unserem kleinen Sohn Moritz so richtig großen Spaß!

Beim letzten Mal habe ich ein Video über uns dabei gedreht – Und ja – obwohl ich selbst mit im Bild bin, habe ich das Video ohne fremde Unterstützung (von einem Stativ mal abgesehen) gedreht:

 

4. Wie ich Profifotograf wurde und wie auch Du jetzt ganz einfach von mir Fotografieren lernen kannst

Nun denkst Du sicher, ich habe eine lange offizielle Ausbildung gemacht. Aber weißt Du, alle großen Fotografen sind Autodidakten und haben sich ihre Fähigkeiten in Leidenschaft angeeignet.

Und auch ich habe mir von vielen Fotografen ordentlich was abgeschaut, mich von ihnen coachen lassen oder eben all diese Literatur mühsam gelesen.

Am meisten und am schnellsten habe ich aber in den Coachings gelernt. Nur hat es leider eine Ewigkeit gedauert, bis ich daraus einen roten Faden bekam. Sehr viele Irrwege bin ich gegangen, um die richtigen Coaches zu finden.

Den einen Coach gab es damals leider nicht für mich. Es gab durchaus Momente, wo ich aufgeben wollte!

Ja die gab es. – Und deshalb möchte ich Dir auch mein Wissen – eben in dieser kompakten Form als Video Onlinekurs weitergeben.

Und wie Du vielleicht schon an den tollen Bildern erkannt hast, haben wir nun ganz viele tolle Erinnerungen von unserer Familie und unserem kleinen Sohn Moritz. Kinder entwicklen sich so schnell und alles gerät in Vergessenheit. Aber tolle Bilder eben nicht.

Und sie berühren mich immer wieder. Inzwischen fotografieren wir uns auch gegenseitig – und Ja – auch mein damals 5-jähriger Sohn hat uns schon zusammen fotografiert! Darauf bin ich natürlich besonders stolz.

Daher kann ich Dir nur ans Herz legen – Nimm Deine Kamera und entdecke, wie auch Du in ganz kurzer Zeit Fotografieren lernen kannst. Ja, Du lernst, wie Du sofort tolle Kinderfotos von nun ab selber machen kannst. Und sei Dir sicher – Oma und Opa freuen sich auch schon ganz riesig darauf.

Auch dazu zeige ich Dir mehr in meinem Komplett-Kurs über die 6 Bausteine der Fotografie – mit welchen tollen Überraschungen Du Dir selbst und auch anderen eine riesen große Freude machen kannst!

Es gibt nichts Gutes außer man tut es!
In diesem Sinne

tom-gufler-signature-spiegelreflexkamera-lernen

Liebe Grüße

Dein Tom – DER Eltern-Coach für emotionale Kinderfotografie

Meine Mission: „Ich begeistere alle Eltern, die Einzigartigkeit ihrer Kinder für immer erlebbar festzuhalten

Tom Gufler – DER Eltern-Coach für emotionale Kinderfotografie

- Dieses Online-Fotokurs Projekt speziell für Eltern widme ich unserem Sohn Moritz -